Unredliche Stellungnahme

peinliche Lobbyismus-Aktion von Hochschulprofessor

Nachdem das Verkehrswissenschaftliche Institut der Uni Münster vom Bau eines Containerhafens in Bohmte abgeraten hat, stellte die HWL-GmbH in einem nichtöffentlichen Treffen am 2.10.2019 eine "Stellungnahme" von Prof. Bode von der Hochschule Osnabrück vor, die sich positiv zum Containerhafenprojekt äußert.

Inzwischen ist die "Stellungnahme" von Prof. Bode öffentlich zugänglich.

Wir haben sie mit großem Interesse gelesen und sehr genau analysiert. Unsere Analyse kommt zu dem Schluss, dass es sich um eine Lobbyismus-Aktion handelt, die Fakten verdreht, suggestiv und unwissenschaftlich argumentiert, manipulativ und abwegig ist. 

Das sind harte Vorwürfe.

Die wir belegen. Unsere Arbeit stellen wir unten als Download zur Verfügung.

Wer dazu Kommentare abgeben möchte, kann das gerne im Blog oder per Mail.

Download
Analyse der Stellungnahme von Prof. Bode
Gründliche Analyse
AnalyseStellungnahmeBode18Nov2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB